Malta-Tal Kölbreinsperre

Eine Woche in Kärnten ist ereignisreich und in einem Bundland mit viel Wasser und Bergen, gibt es natürlich eines: Wasserkraftwerke und was brauchen die? Natürlich eine Staumauer.

Die größte davon in Österreich ist die Kölnbreinsperre:

IMG 3923

200 Meter hoch und über 626 Meter Dammkronenlänge ein sehr impossantes Bauwerk, welches da im Jahr 1977 (bzw. erweiter 1992) hingestellt wurde. Ein wahres Muß da einmal drüberzuspazieren.

Etwas für Leute ohne ausgeprägte Höhenangst ist der Skywalk. Ein aus Gitter bestehene Teil welcher auf der wasserabgewandten Seite über die Dammkrone hinausragt:

IMG 3924

(Der Skywalk 200 Meter über dem „Nichts“)

IMG 3932

(Foto senkrecht nach Unten am Skywalk)

Das Gefühl wenn man am Skywalk steht ist naja … schwindelerregend. Einige „gstandene“ Männer die am Damm oben standen, waren absolut nicht davon zu überzeugen auch auf den Skywalk zu steigen, obwohl dieser äußert massiv ist, aber halt auch ein wenig vibriert. Insbesondere wenn Kinder dann die Stiegen rauf bzw. runterhüpfen, wird einem schon etwas flau im Magen, wenn dann alles vibriert.

Dann haben wir noch an der Führung durch die Staumauer teilgenommen. Es ist zwar schon interessant, wie so ein Damm von innen aussieht, nur gefühlt, ist das Ganze mehr in eine durch den Damm lauf Aktion geworden. Unser Guide hat meiner Meinung nach leider zu wenig Zeit genommen, ein wenig mehr über die Staumauer und das Pump/Speicherkraftwerk zu erzählen.

Daß es da viel interessantes geben muß, zeigte sich in einem Nebensatz in dem er erwähnte, daß die Meßgeräte, welche den Damm überwachen so empfindlich sind, daß sie ein Erdbeben welches in Mexico statt gefunden hat, aufgezeichnet haben.

Zu beneiden sind die Techniker wirklich nicht, welche ständig durch den Damm müssen, um ihn zu überwachen (7 °C bei 98 % Luftfeuchtigkeit)

Hier ein paar Fotos aus der Staumauer:

IMG 3938

 

IMG 3942

Zum Abschluß sei noch erwähnt, daß der ganze Stausee malerisch in die Berge eingebettet ist … also auf jeden Fall einen Ausflug wert. Auch das Restaurant hat mit guter Küche bei vernünftigen Preisen überzeugt.

IMG 3957

In dem Runden Gebäude ist eben neben diesem Restaurant und der Dammüberwachungsleitstelle auch eine Ausstellung über Energiegewinnung untergebracht. Diese Ausstellung (wo leider ein paar Exponate defekt waren) zeigt anschaulich, wie man mit Wasser und Gefälle Strom gewinnen, in wieder speichern und auch sparsam verwenden kann.

Alles in allem ein gelungener Ausflug … fanden auch die Kinder!

Hinweis: Das Wetter ist obwohl, wir schönes Wetter hatten entsprechend für fast 2000m Höhe üNN … das heißt, wenn die Sonne scheint ist es angenehm warm, dann kommt eine Windböhe und man zittert vor Kälte, also warme und windfeste Sachen mitnehmen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.