Innenraumschlüssel–eine Odysee

Die Aufgabe war einfach: Ich brauche ein Duplikat dieses Schlüssel:

Photo-2016-02-06-10-40-08_1915

Naja ganz einfach dachte ich mir, beim Kaufland wo wir immer einkaufen gehen ist so ein kleiner TipTop-Shop (Schlüsselanfertigung, Schureparatur, Gravuren, ….) dabei, die haben alle möglichen Schlüssel … wird wohl der passende für mich dabei sein.

Aber irgendwie ist das nicht ganz so einfach, wie ich mir das immer vorgestellt habe. Ich habe 4 verschiedene Schlüssel mitbekommen, wovon keiner gepasst hat:

  • Profil nicht richtig
  • Zapfen vor dem Profil zu lange
  • der Schlüsselbart zu lange

Wie auch immer keiner der Schlüssel hat gesperrt.

Allerdings muss ich sagen, wo ich dann die Experimente abgebrochen habe, bekam ich ohne die geringsten Probleme mein Geld wieder zurück … Schlüssel hatte ich aber noch immer keinen.

Dann habe ich das getan, was man eigentlich als erstes tun hätte sollen: Frage doch mal “Tante Google”

Dort stieß ich auf das Haus der Schlösser (www.schluessel.at) und habe dort per e-Mail 2 Fotos vom Schlüssel geschickt. Prompt bekam ich die Antwort, daß es kein Problem wäre mir den Schlüssel zukommen zu lassen.
Skeptisch habe ich von meinen Erfahrungen erzählt, und mir wurde garantiert, daß der Schlüssel passen würde. Deshalb habe ich bestellt.

Und um es kurz zu machen für € 9,90 (inkl. Versand) habe ich den Schlüssel erhalten, und TADAAAA er sperrt perfekt.

Also Leute wenn Ihr einen Innenraum-Schlüssel braucht, ist das Internet wirklich ein heißer Tipp und die Firma Haus der Schlösser kann ich wärmstens empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.