Staubsauger 1600 W von PEARL um € 31,- sein Geld Wert?

Seit vielen Jahren bin ich Kunde bei PEARL und immer wieder bestellt ich mal, etwas was mir besonders preiswert erscheint.

Diesmal war es der

Sichler Haushaltsgeräte Zyklon-Staubsauger BLS-170, 3,6 kg leicht, 1.600 W Saugleistung

IMG_2523

Warum wollte ich den Staubsauger haben?

Ich habe einige andere Staubsauger im Haus unter anderem von der Nobelmarke VORWERK. Diese Staubsauger sind leise, saugstark und versehen seit Jahren gute Dienste im Haus. Jedoch kostet bereits ein simples Ersatzteil mehr wie hier der ganze Sauger. Außerdem ist der Vorwerk ein Beutelsauger, und gerade für den Keller und den Hauseingangsbereich möchte ich einen Sauger haben, den man einfach ausleeren kann.

Ich habe mir noch kurz die Rezensionen auf Amazon (interessanterweise ist er dort auch gelistet) als auch das Video auf der Homepage von Pearl an. Ich musste etwas schmunzeln, als die TV-Models von dort mit künstlichen Fingernägeln und High-Heels den Staubsauger beworben haben. Irgendwie schon ein ulkiges Bild:

“Super-Models” mit Staubsauger Winking smile

Aber Preis und die technischen Daten haben mich dann überzeugt, also habe ich ihn bestellt. Wie immer bei PEARL kam die Lieferung bald und ich hatte was zum Ausprobieren.

Die Verpackung ist sehr gut und der Staubsauger war schnell einsatzbereit.

Somit ging der erste Test los:

Positiv fällt einem sofort die Saugleistung auf. Die ist wirklich sehr stark. Allerdings die Geräuschentwicklung ist auch nicht ganz ohne. Also so wie im Werbevideo ist es nicht, das kann dort nur funktioniert haben, weil die Models Mikrophone nahe am Mund hatten, sonst hätte man kaum mehr was verstanden.

Die Zyklon-Technik funktioniert auch super … der Filter bleibt nahezu sauber, während der ganze Schmutz gut unten bleibt.

Nochmal kurz zur Saugleistung … der Sauger hat unten eine Gummilippe mit der er den Schmutz zusammenführt.

IMG_2529

In Kombination mit der Saugleistung führt es jedoch dazu, daß sich der Sauger am Boden “festsaugt” und sich dadurch relativ schwer bewegen läßt (auf PVC-Boden). Auf rauem Boden oder Fließen funktioniert es einwandfrei. Eine Einstellung der Drehzahl des Motos (um die Saugleistung einstellen zu können) wäre echt super gewesen.

Die Kritiken welche man Lesen kann: zu kurzes Saugrohr und der Griff als auch die Saugdüse fallen auseinander, wenn man sie nicht sehr fest zusammensteckt, muß ich leider voll bestätigen. Ist mir auch 3x auseinandergefallen, bis ich es wirklich fest zusammengesteckt habe. Das hat schon Spuren davon getragen:

IMG_2526

Hier währe eine Verriegelung wirklich noch ein echter Mehrwert gewesen.

Letzter Kritikpunkt:

Wenn man fertig ist, und das Kabel wieder einrollen will, dann bleibt das Kabel öfter stecken, und wird nicht automatisch eingezogen. Das mag auch daran liegen, daß das Kabel einen ovalen Querschnitt hat, und nicht wie andere Fabrikate ein rundes.

IMG_2531

Zusammenfassung:

Um den Preis ist der Sauger sicher kein Fehler, allerdings das ganze Haus möchte ich nicht damit saugen müssen, wegen der nicht regulierbaren zu starken Saugleistung, starken Geräuschentwicklung und dem Auseinanderfallen der Teile.

Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.